Das große Silberspiel

Beim Spiel Monopoly geht es um den Wettstreit Straßen zu kaufen, geschickter und strategischer als andere zu sein und mehr Geld zu verdienen.

Das Silberspiel wird mit gezinkten Karten oder Würfeln gespielt.
Seit ca. 8 Jahren wird der Preis eines inzwischen seltenen Edelmetalls künstlich niedrig gehalten. 60 % der Jahresfördermenge wird jedes Jahr in der Industrie für über 43.000 verschiedene Anwendungen verbraucht. Der Wert der gesamten Jahresfördermenge beträgt ca. 15 Mrd. Dollar, ein Witz.

Durch den niedrigen Preis haben gewisse Institute die Möglichkeit sich sehr günstig zu versorgen. Was Sie auch tun, sie haben den Preis ja selbst festgelegt. Soweit Teil 1. Jetzt ist der Preis so niedrig, dass es sich für einige größere Minen nicht mehr lohnt Silber zu fördern. Das sorgt noch zusätzlich dafür, dass es weniger zu kaufen gibt. Die Minen müssen aber ihre Kredite zurückzahlen, was ohne Förderung schwierig wird. Das heißt, dass Minen wegen Nichtzahlung dann an ihre Gläubiger fallen. Soweit Teil 2.

Jetzt wird zuerst die Preisreduktion eliminiert und dann zu deutlich höheren Preisen geliefert und das Fördern macht dann auch wieder Spaß.

In die Monopoly-Sprache übersetzt können Sie erst die teuren Strassen billiger kaufen, müssen nicht so viel für den Häuser- und Hotelbau bezahlen und können die Würfel so ändern, dass die anderen auf Ihre Strassen kommen und Sie kassieren.

Monopoly macht noch mehr Spaß wenn man weiß, dass man auf jeden Fall gewinnt!

Lebensversicherung und Sparbuch sind wieder “in”

Sparbücher, Bausparverträge, kapitalbildende Lebensversicherungen und Immobilien werden hierzulande wieder beliebter. Grund sind die wirtschaftliche Lage und die politischen Risiken, so eine Studie im Auftrag der Gothaer Asset Management.

Jetzt liegt das Sparbuch mit 49 % in der Beliebtheitsskala an erster Stelle (2018 nur 39 %). Bausparverträge sind fast genauso beliebt, kapitalbildende Lebensversicherungen steigen von 25 % (2018) auf 29 %.

Sicherheit ist mit 57 % das wichtigste Kriterium.

Diese Geldanlage erfüllen den „Sicherheitsaspekt“ auf eine ganz besondere Weise.  Menschen die diese Produkte haben oder auf diese Produkte bauen, haben auf jeden Fall die Sicherheit, das ihr sauer verdientes Geld weniger wert ist und das jedes Jahr. Denn einen wichtigen Aspekt vergessen Sie bei der Aussage – die Inflation.

Laut dem sog. „Statistischen Warenkorb“ ist die Inflation bei ca. 2 %. Man kann die Inflation einfach berechnen – das durchschnittliche Geldmengenwachstum abzüglich der Wirtschaftsleistung. Dann sind wir nicht bei 2 %, sondern bei 5 % Inflation.

Daher sind wir der Meinung Sparbücher heißen Sparbücher weil man sie sich „sparen“ sollte. Ich brauche ca. 5 % Rendite, damit mein Geld nicht weniger wert wird!

Gold und Silber aus ProContra 02/19

Gold und Silber hat die Tendenz seitwärts, so die Profis.

Gold ging im März kurzfristig über 1300 $ pro Unze, fiel dann aber auf 1292 $ zurück. Silber schloss bei 15,06 $ pro Unze und hat damit im März 0,5 % verloren.

Gold bewegt sich aktuell seitwärts, aber mit relativ vielen Schwankungen. Der jüngste FED Entscheidung die Zinsen nicht weiter steigen zu lassen, sorgt dafür, dass Anleihen wieder in Betracht gezogen werden. Andererseits gehen von der Konjunktur vermehrt abwartende bis negative Signale aus, das könnte wieder dafür sorgen, das der Goldpreis steigt, so Martin Siegel von der Stabilitas GmbH.

Was sagt uns das jetzt konkret? Gar nichts. Niemand legt sich fest. Wenn Sie Gold kaufen sind Sie Spekulant und es kann in beide Richtungen gehen.

Wir empfehlen ebenfalls Gold, aber als Handelsgut, denn nur der Händler verdient immer, auch in einem Markt der seitwärts geht.

Silber empfehlen wir ebenfalls, allerdings zum Direktkauf mit Lagerort Kanada (keine Mehrwertsteuer) da Silber immer seltener wird und sich negative Marktspekulationen nicht ewig halten können. Gold ist im langfristigen Durchschnitt 15 mal so viel wert wie Silber.

Teilen Sie mal 1292 $ (Goldkurs) durch 15,06 $ (Silberkurs) und staunen.

Wer mit Gold regelmäßig Geld verdienen und mit Silber in Kanada „spekulieren“ möchte kann uns gern fragen.